Home ✔ Versand am gleichen Tag bei Bestellung bis 11 Uhr ✔ Persönliche Beratung unter 031 331 83 83 Zum TRM-Rechner » Login de  |  fr
Menu


Pflege-, Haltungs- und Trainingstipps für Pferde bei hohen Temperaturen

1. Ändern Sie den Stundenplan: Am frühen Morgen oder späten Abend ist es kühler und angenehmer auf der Weide.

2. Sorgen Sie für Schatten: Wenn Ihr Pferd ganz draussen lebt oder es tagsüber draussen sein muss, stellen Sie Sonnenschutz zur Verfügung.

3. Bieten Sie neben frischem, kühlem Wasser auch eine Elektrolytquelle an: Stellen Sie sicher, dass Ihr Pferd viel frisches, kühles Wasser zur Verfügung hat. Wenn Ihr Pferd stark schwitzt, sind Elektrolyte wichtig, um den Wasserhaushalt im Gleichgewicht zu halten. Wählen Sie ein Elektrolyt, welches Ihr Pferd benötigt und auch akzeptiert. Wenn es ihm nicht schmeckt, wird es nicht trinken. Probieren Sie stattdessen eine Paste (Superlyte Paste), die Sie direkt ins Maul geben, oder geben Sie hoch schmackhaftes Elektrolyte einfach ins Futter (Isopro).

4. Verringern Sie die Arbeit: Dies gilt sowohl für Pferde als auch für Reiter. Der frühe Morgen oder späte Abend bringen meist kühlere Temperaturen. Wenn Sie mit Ihrem Pferd in der Hitze arbeiten müssen, verringern Sie die Intensität und kühlen Sie langsam ab. Sofort nach dem Absitzen sollten Sie das Sattelzeug abnehmen. Spritzen Sie Ihr Pferd mit kühlem (nicht kaltem!) Wasser ab und bieten Sie einige Schlucke kühles Wasser an. Lassen Sie Ihr Pferd nicht viel kaltes Wasser in kurzer Zeit trinken!

5. Vermeiden Sie Sonnenbrand: Speziell graue Pferde (bzw. alle mit heller Haut) können einen Sonnenbrand erleiden. Denken Sie auch an weisse Abzeichen, insbesondere an den Beinen und am Kopf, rosa Nüstern und Lippen sind besonders anfällig. Und wieder: Sorgen Sie für Schatten und verwenden Sie bei Bedarf Sonnenschutz an den gefährdeten Stellen. Hat Ihr Pferd bereits zu viel Sonne abbekommen, hilft die TRM Barrierecrème Equizal, die Irritation zu beruhigen.

Kennen Sie Ihr Pferd und die kennen Sie die Anzeichen von Hitzschlag!

Ein Hitzschlag kann jederzeit passieren, wenn Ihr Pferd grosser Hitze ausgesetzt ist, welche der Körper nicht verkraften kann.

Anzeichen von Hitzschlag können sein:

  • Eine erhöhte Herzfrequenz, die sich nicht in angemessener Zeit normalisiert
  • Übermässiges Schwitzen oder das Fehlen von zu erwartendem Schweiss
  • Körpertemperatur, welche auf über 39° C bleibt
  • Schwäche und/oder Lethargie
  • Dehydration: Trockene Schleimhäute, schlechte Kapillar-Nachfüllung und schlaffe Haut.

Wenn Sie befürchten, dass Ihr Pferd an einem Hitzschlag leidet, rufen Sie sofort Ihren Tierarzt an und bringen Sie Ihr Pferd in eine kühlere Umgebung.

Isopro
1.5kg
CHF 33,00
10kg
CHF 119,00
20kg
CHF 194,00
In den Warenkorb
Equizal
400ml
CHF 27,00
In den Warenkorb

 

E-Mail
[email protected]

Telefon
031 331 83 83

Soziale Medien
Facebook
Instagram

 Richtige Fütterung? Lassen Sie sich beraten!    ×