Home ✔ Versand am gleichen Tag bei Bestellung bis 11 Uhr ✔ Persönliche Beratung unter 031 331 83 83 Zum TRM-Rechner » Login de  |  fr
Menu



Die Wundcreme, die Wirkung zeigt

Die Rezeptur der innovativen neuen Hautschutzcreme ZARASYL equine vereinigt guten alten Pferdeverstand mit modernster Wissenschaft. Sie erlaubt eine fortschrittliche Behandlung von Hautirritationen, Kratzern, Schürfungen, offenen Wunden, Mauke usw. und unterstützt den Heilungsprozess nachhaltig.    

Die Haut ist das grösste Organ des Pferdes. Sie ist sehr empfindlich und reagiert auf schädliche Einflüsse schnell mit Irritationen und Erkrankungen. Auch Schürfungen, kleinere und grössere Schrammen, Wunden oder Ekzeme durch mikrobiellen und bakteriellen Befall wie Mauke sind in Pferdeställen häufig anzutreffen.

Ein innovatives Team von Tierärzten, Wissenschaftlern und Pferdebesitzern aus Irland hat sich der Herausforderung gestellt und Ende 2019 ZARASYL equine auf den Markt gebracht. Rasch wurde die Schutzcreme für Pferde unter Reitern, Besitzern und Pferdepflegern im englisch-sprachigen Raum zum Hautpflegeprodukt, welches das grösste Vertrauen geniesst. Ab sofort ist ZARASYL equine auch über TRM Schweiz erhältlich.

Mit dem Aufbauelement Silizium

ZARASYL equine liegt eine von den Herstellern entwickelte Silikat-Technologie zugrunde. Siliziumdioxid (SiO2), das man auch unter der Bezeichnung Kieselsäure kennt, ist nach Eisen und Zink das am häufigsten vorkommende Spurenelement bei Tieren. Es ist an vielen Stoffwechsel-prozessen im Körper beteiligt. So übernimmt Silizium übernimmt eine wichtige Funktion bei der Bildung von Bindegewebsstrukturen der Haut sowie bei der Wundheilung. ZARASYL equine sorgt für eine nachhaltige Abgabe von Orthokieselsäure an die Haut von Pferden. Die Creme wirkt regulierend, pflegend und fördert das gesunde Wachstum der Haut.

ZARASYL equine ist unkompliziert in der Anwendung: einfach den betroffenen Bereich reinigen und trocknen, dann die Creme ein- bis zweimal täglich grosszügig auftragen. Die ölfreie Basis haftet gut auf der Wunde und die aufgetragene Schicht sorgt für eine feuchte, semi-okklusive Umgebung des betroffenen Hautareals, wodurch Infektionen verhindert und der Heilungsprozess unterstützt werden. ZARASYL equine ist frei von Steroiden und Antibiotika. Es sind ausserdem keine „verbotenen Substanzen“ gemäss der FEI-Liste enthalten, weshalb die Creme problemlos bei Turnierpferden eingesetzt werden kann – und zwar bis am Wettkampftag ohne das Einhalten von Absetzfristen.

 


E-Mail
[email protected]

Telefon
031 331 83 83

Soziale Medien
Facebook
Instagram

 Richtige Fütterung? Lassen Sie sich beraten!    ×